Elternumfrage

Sie haben bereits intensiv an der Umfrage zu den Öffnungszeiten teilgenommen. Hierzu sammeln die ElternsprecherInnen Ihre Antworten und werten sie aus.

Auch wir vom pädagogischen Team hatten Sie gebeten, einen Zettel aus dem Evaluationsprogramm des Berliner Senats auszufüllen. Der Bogen soll uns bei unserer Evaluation zum Thema Erziehungspartnerschaft am 14. November helfen. Jedes Kind hatte einen solchen Bogen in der Postrolle. Bitte werfen Sie den Bogen in den Briefkasten vor dem Büro. Wenn Sie keinen Bogen bekommen haben oder Fragen dazu haben – sprechen Sie bitte die Leitung an. Es gibt Fragen zur Eingewöhnung, die nicht zu Kindern passen, die in unserem ersten Jahr in die Kita kamen. Zum Beispiel, ob man die Kita vorher kennenlernen konnte. Sie können in dem Fall einfach „Keine Angabe“ ankreuzen. Der Bogen ist für Kitas entwickelt, die es schon länger gibt. Dennoch freuen wir uns über Ihre Bewertung. Bislang sind nur wenige Bögen zurückgekommen. Einige sehr gute (alles trifft zu) und eine sehr schlechte Bewertung (gar nichts trifft zu) sind eingegangen. Wir bitten auch die Eltern, die alles „so mittel bis ok“ finden, gerne was zu schreiben. Danke für Ihre Mühe!

11.11. St. Martin! Seid alle dabei!

Wir möchten auch dieses Jahr wieder mit Ihnen und Ihren Kindern das Laternenfest am 11.11.2014 feiern. Dazu laden wir Sie ab 16:30 in die KiTa zu heißem Kakao und Waffeln ein. Um 17:00 möchten wir dann alle zusammen loslaufen. Die großen Kinder haben Laternen gebastelt. Bitte bringen Sie für Ihr Kind ein Laternenlicht mit (bitte elektrisch, keine Kerze, wegen Brandgefahr).
Um 17:30 beginnt dann das von der GenerationenRaum gGmbH organisierte Laternenfest auf dem Schulhof der Kurt-Tucholsky-Grundschule. Einen Einladungsflyer haben Sie in Ihrer Elternpostrolle erhalten oder finden ihn nochmal hier zum Herunterladen.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

Es ist wieder Herbst, und die Krankheitswelle ist schon in vollem Gang. Vorbeugung ist wichtig. Bewegung an der frischen Luft ist gesund und stärkt das Immunsystem der Kinder. Bitte bringen Sie Ihr Kind wettergemäß angezogen und achten Sie darauf, dass Gummistiefel und Regensachen im Fach Ihres Kindes sind. Ersatzkleider nicht vergessen! Sollte Ihr Kind doch einmal krank sein: Lassen Sie es Krankheiten vernünftig zu Hause auskurieren. Für manche Familien bedeuten auch harmlose Krankheiten ein besonderes Risiko und wenn man die Epidemie nicht in den Griff bekommt, muss sogar die Kita geschlossen werden. Das ist für jeden ärgerlich, und viele Eltern sind auf den Kita-Platz wirklich dringend angewiesen.

Forschen mit Luft

Die Seemöwen und Schildkröten beschäftigen sich derzeit intensiv mit dem Thema „Luft“. Chantal hat viele Anregungen von ihrer Fortbildung mitgebracht und experimentiert mit den Kindern mit Hilfe von Ballons, Seifenwasser und Strohhälmen. Der Herbstwind tut seines dazu. Fotos finden Sie wie immer im Flur in den Schaukästen.

Walderlebnistag am 29.10.2014

Die großen Schildkröten und Seemöwen werden am Mittwoch, den 29.10.2014, als ForscherInnen den Tegeler Forst erkunden. Mit unseren Sinnen werden wir die Spuren des Herbstes im Wald entdecken. Das Angebot wird mit waldpädagogischen Materialien ergänzt. Der Walderlebnistag wird von der Rucksack-Waldschule Mistkäfer durchgeführt. Um 14.30/15.00 Uhr werden wir wieder zurück in der KiTa sein. Die Kinder sollten auf jeden Fall wetterfeste Kleidung, kleine Kinderrucksäcke (ohne Inhalt) und feste Schuhe dabei haben .

20.10. Kegel-Spaß im Seniorenheim

Den Montagvormittag werden einige MAXIS und MIDIS im Seniorenwohnheim verbringen und gemeinsam mit den BewohnerInnen kegeln. Wir sind mal gespannt, wie wir uns gegen die Erfahrenen schlagen …

17.10. Seemöwen & Schildkröten: Kinderbauernhof Pinke Panke

Die Schildkröten- und Seemöwenkinder lernen am 17. Oktober 2014 die Tiere des Kinderbauernhofs kennen. Der Kinderbauernhof ist ein offener pädagogisch betreuter Spielplatz mit Tieren. An diesem Tag wird sich alles um die Landwirtschaft drehen. Die Kinder werden zum Experimentieren eingeladen und können die Attraktionen des Kinderbauernhofs mit allen Sinnen erfahren. Wir werden gegen 14.00 Uhr wieder zurück sein. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind wetterfeste Kleidung (Regenhose, Regenjacke und Gummistiefel) mit zu geben.

15.10. Gemeinsames Kochen mit SeniorenInnen

Erica wird am Mittwoch, den 15.10.14, vormittags mit einigen MAXIS (Schildkröten und Seemöwen) ins Seniorenheim gehen, um dort mit den BewohnerInnen gemeinsam Kürbissuppe zu kochen.
Dabei werden wir zunächst Gesichter aus den Kürbissen schnitzen, den Kürbis mit unseren Sinnen untersuchen und dann gemeinsam die Suppe vorbereiten.

Aktionstag am 11.10.

Für unseren Aktionstag am 11.10. suchen wir noch tatkräftige HelferInnen. Bei diesem Aktionstag wollen wir uns wieder dingen widmen, die man besser machen kann, wenn die Kinder nicht in der Kita sind. Zum einen das Spielzeug sowie die Regale und Tische/Stühle mal wieder gründlich reinigen. Das dient dazu, die Ausbreitung von Krankheiten zu vermindern und unsere Kita schön sauber zu halten.
Zum anderen soll die Hütte ausgeräumt werden, der Inhalt sortiert und wieder ordentlich eingeräumt werden.

Hierzu suchen wir pro Gruppe ca 3 Elternteile,
die sich zusammen mit 1-2 Kita-MitarbeiterInnen bei Kaffee und Keksen diesen Tätigkeiten annehmen möchten. Gerne könnt Ihr Eure Kinder mitbringen, sie werden jedoch nicht betreut und die Verantwortung liegt bei Euch.

Der Aktionstag ist auch eine gute Möglichkeit, andere Eltern und die Kita-MitarbeiterInnen besser kennenzulernen, und sich mal in Ruhe zu unterhalten.

Bitte tragt Euch in die Liste am schwarzen Brett ein, damit wir planen können.

9.10. 15:30 Elterncafé mit Waffeln

Die neuen ElternsprecherInnen & unsere Kita-MitarbeiterInnen laden am 09. Oktober von 15.30 Uhr – 17.30 Uhr zum nächsten Elterncafé der Kita SpielRaum Perlentaucher ein. Wir backen dieses Mal Waffeln! Bringt gerne was mit – z.B. Kekse, Saft, Obst und gute Laune.
Für seine Kinder ist jede/r selbst verantwortlich (keine Betreuung & anschließend aufräumen bitte).